Bild: /Adobe Stock/GabrieleRohde
Gott vergisst uns nicht!
Gottesdienste mit Menschen mit Demenz
Gott vergisst uns nicht!
Gottesdienste mit Menschen mit Demenz
Veranstaltungsdetails
Beginn: 08. August 2020 - 10.00 Uhr
Ende: 08. August 2020 - 17.00 Uhr
Anmeldeschluss: 25. Juli 2020
Kosten: 40,00 € Teilnahmebeitrag; Ermäßigung auf Nachfrage
Kursleiter: Elmar Trapp, Daniela Braker
max. Teilnehmerzahl: 30
Förderung: Diese Veranstaltung ist förderfähig F nach den Förderregeln des Erzbistums Hamburg.

Gott vergisst uns nicht - auch wenn wir uns vielleicht nicht mehr an alles erinnern können: Orte, Menschen oder was uns lieb geworden ist.
Gottesdienste mit an Demenz erkrankten Menschen nehmen den Gedanken der Vertrautheit auf, wenn sie in ihren Formen und Ritualen an eine früher gelebte Tradition oder Frömmigkeit erinnern. Oftmals entfalten diese Gottesdienste dann eine 'heilsame' Wirkung.

Inklusive Gottesdienste - für Menschen mit und ohne Demenz - veranschaulichen uns auch immer wieder, dass alle Menschen lebendige Glieder von Kirche und Teil der Gemeinschaft sind.

Dieser Studientag nimmt verschiedene Impulse, Rituale und Gottesdienstmodelle für Menschen mit Demenz in den Blick und möchte die Kenntnisse und Erfahrungen der Teilnhemenden aufgreifen.
Alle gemeinsam möchten wir miteinander Freude und Stärke im Glauben erfahren und erleben, dass "Gott uns nicht vergisst".

Zusatzinformationen
Mit dieser Fortbildung ist eine Verlängerung der Beauftragung für Kommunionhelfer_innen und Gottesdienstbeauftragte möglich.
Veranstalter

Referat Liturgie, Erzbistum Hamburg

Veranstaltungsort

St. Ansgar-Haus
Schmilinskystr. 78
20099 Hamburg

online anmelden
powered by webEdition CMS